-->Termine / Termine

Termine


Donnerstag 17. August 2017
Beginn:17.08.2017 20:00

[ˈwʊdˌstɒk] - Jamsession 

Herbei zu Session Nr. 60 !

Zu Gerstensaft und Mixgetränken wird wieder gerockt, bis die Saiten qualmen und die Finger bluten.

Bild

Eine erstklassige Abmuckumgebung erwartet die Musikanten, vorhanden sind Gitarren- und Bassamp, Drumset und Gesangsmikro(s). Die Technik wird aber auch jedem anderen Instrument mit größtem Eifer Gehör verschaffen. Also Klampfe, Sticks, Gesangsorgan, Nasenflöte, Brummtopf und/oder singende Säge einpacken und gniedeln, was die Glieder hergeben.

 Wer arbeitet darf auch trinken: Jeder Musiker erhält ein Bier aufs Haus.

Donnerstag 31. August 2017
Beginn:31.08.2017 20:00

BildSo, es wird seit langem mal wieder ein elektronisches Gerät (-der-, männlich.) geben, was aus Früchten, Fröschen und Anderem Cocktails zaubern wird. Es wird wieder Frozen (gespr. F r 'O z z e n) Daiquiris oder Margharitas geben. Wer Frösche, Katzen und sonstiges Getier mitbringt, darf diese gern mitbringen und verzerren.

Der alte Gastro und der bald neue Gastro werden euch desweiteren pro.., prof.., prodessi.., ... supergeile Cocktails kreieren. Angefangen bei einer Pin(j)a Colada mit frischer Ananas über den leckeren Touchdown bekommen wir auf jeden Fall für viele Geschmäcker was hin. Ich kann nicht, wie in der Pinta garantieren, dass wir -JEDEN- Drink hinbekommen, aber mit über 50 Spirituosen finden wir schon was.

Musikalisch werden wir einfach das Spielen: Cantina Song - die ganze Zeit, laut und ohne Unterbrechung - Scherz, machen wir nicht und selbst wenn, würden wir das nicht schreiben, die GEMA hört mit.

Bei Fragen melden sie sich an der Bar oder essen sie einen Barkeeper!

Grüße, der Erik (gespr. Do'h Earisch)!

P.S: Kinderheits-Werbungs-Schaden

Donnerstag 7. September 2017
Beginn:07.09.2017 20:00

Ab 20 Uhr wie jeden Donnerstag geöffnet.

Donnerstag 14. September 2017
Beginn:14.09.2017 20:00

Der Ex-Gastro hat Dienst und muss sich um nichts kümmern. D.h. es gibt allesmögliches sumpfiges Gedöns.

Donnerstag 21. September 2017
Beginn:21.09.2017 20:00

[ˈwʊdˌstɒk] - Jamsession 

Herbei zu Session Nr. 61 !

Zu Gerstensaft und Mixgetränken wird wieder gerockt, bis die Saiten qualmen und die Finger bluten.

Bild

Eine erstklassige Abmuckumgebung erwartet die Musikanten, vorhanden sind Gitarren- und Bassamp, Drumset und Gesangsmikro(s). Die Technik wird aber auch jedem anderen Instrument mit größtem Eifer Gehör verschaffen. Also Klampfe, Sticks, Gesangsorgan, Nasenflöte, Brummtopf und/oder singende Säge einpacken und gniedeln, was die Glieder hergeben.

 Wer arbeitet darf auch trinken: Jeder Musiker erhält ein Bier aufs Haus.

Dienstag 3. Oktober 2017
Beginn:03.10.2017 20:00

Hallo Ersti!

Kennst du schon die Dresdner Studentenclubs? Nein?

Dann wird es höchste Zeit! Du wirst öfter dort sein, als du denkst!

Welcher ist der beste Ort zum Kommilitonen treffen, Unikram besprechen, über Professoren lästern oder einfach nur zum ausspannen? Wir wissen es nicht, aber such dir doch einfach selbst einen aus!

Im Rahmen deiner Erstsemestereinführungswoche kannst du am Dienstag, dem 03.10.2017 mit deinem Fachschaftsrat oder auch allein oder mit Freunden von einem Studentenclub zum nächsten wandern und so einen guten Überblick über die breiten Möglichkeiten der Abendveranstaltungen in der Unizeit bekommen. Und dabei bekommst du sogar noch ein Freigetränk!

Gib den Gutschein als Erstsemester zusammen mit deinem Studentenausweis in drei Clubs an der Bar ab und hol dir im vierten Club ein Freigetränk*.

Die ESE CLUBTOUR ist eine Veranstaltung der Dresdner Studentenclubs, deren Mitglieder ehrenamtlich arbeiten, um dir eine schöne Zeit zu bieten. Wenn dir ein Club besonders gefällt und du Lust hast, dort mitzumachen, frag einfach.

Freitag 13. Oktober 2017
Beginn:13.10.2017 20:00

* Info folgt *

Donnerstag 19. Oktober 2017
Beginn:19.10.2017 20:00

[ˈwʊdˌstɒk] - Jamsession 

Herbei zu Session Nr. 62 !

Zu Gerstensaft und Mixgetränken wird wieder gerockt, bis die Saiten qualmen und die Finger bluten.

Bild

Eine erstklassige Abmuckumgebung erwartet die Musikanten, vorhanden sind Gitarren- und Bassamp, Drumset und Gesangsmikro(s). Die Technik wird aber auch jedem anderen Instrument mit größtem Eifer Gehör verschaffen. Also Klampfe, Sticks, Gesangsorgan, Nasenflöte, Brummtopf und/oder singende Säge einpacken und gniedeln, was die Glieder hergeben.

 Wer arbeitet darf auch trinken: Jeder Musiker erhält ein Bier aufs Haus.

Freitag 10. November 2017
Beginn:10.11.2017 20:00

Bild

!!! BIS 22:00 gibt es verschiedenste Spezialangebote für euch !!!

Heißes Chili, heiße Livemusik und kalter Tequila - mehr braucht es nicht! HOSSA!
Der mexikanischste aller Dresdner Studentenclubs fordert wieder Damen und eine handvoll studierender Herren auf, den einen oder anderen Tequila zu genießen und dabei herauszufinden, warum das so ist. Für das Herausfinden anderer Dinge kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden, hilft aber, wo er kann ♥
Beten und Büßen könnt ihr am nächsten Tag, vorher wird gefeiert!
FIESTA FIESTA MEXIKAANAAAAAAAAAAAAAAAA
Also schaut vorbei und überlebt einen Abend mit uns!

+Leckeres Chili - mit und ohne Fleisch,
+leckere Barkeeper - mit wenig und viel Fleisch
+verschiedene Tequilasorten und Cocktails zum SchnäpSchenpreis 
+und extreeem mexikanische Musik sind wie immer Inklusive!

Donnerstag 16. November 2017
Beginn:16.11.2017 20:00

[ˈwʊdˌstɒk] - Jamsession 

Herbei zu Session Nr. 63 !

Zu Gerstensaft und Mixgetränken wird wieder gerockt, bis die Saiten qualmen und die Finger bluten.

Bild

Eine erstklassige Abmuckumgebung erwartet die Musikanten, vorhanden sind Gitarren- und Bassamp, Drumset und Gesangsmikro(s). Die Technik wird aber auch jedem anderen Instrument mit größtem Eifer Gehör verschaffen. Also Klampfe, Sticks, Gesangsorgan, Nasenflöte, Brummtopf und/oder singende Säge einpacken und gniedeln, was die Glieder hergeben.

 Wer arbeitet darf auch trinken: Jeder Musiker erhält ein Bier aufs Haus.

Donnerstag 21. Dezember 2017
Beginn:21.12.2017 20:00

[ˈwʊdˌstɒk] - Jamsession 

Herbei zu Session Nr. 64 !

Zu Gerstensaft und Mixgetränken wird wieder gerockt, bis die Saiten qualmen und die Finger bluten.

Bild

Eine erstklassige Abmuckumgebung erwartet die Musikanten, vorhanden sind Gitarren- und Bassamp, Drumset und Gesangsmikro(s). Die Technik wird aber auch jedem anderen Instrument mit größtem Eifer Gehör verschaffen. Also Klampfe, Sticks, Gesangsorgan, Nasenflöte, Brummtopf und/oder singende Säge einpacken und gniedeln, was die Glieder hergeben.

 Wer arbeitet darf auch trinken: Jeder Musiker erhält ein Bier aufs Haus.